Das kann nicht sein!

Mein Hausarzt hatte Urlaub und ich ging zu einem neuen Arzt. Um genauer zu sein, einer Ärztin.

Die erste Fragen waren ganz einfach, bis auf:

„Sind Sie gegen ein Medikament allergisch?“

„Ja. Dapson.“

„Hmmm?“

Sie schlägt im Buch nach und findet das Medikament.

„Nein, das kann nicht sein!“

„Was denn?“

„Sie können nicht gegen Dapson allergisch sein! Es sei denn, Sie hatten schon Tuberkulose.“

„Tuberkulose nicht. Lepra.“

Und sie guckt mich an, als ob ich eine Außerirdische wäre.

„Sie müssen mich aber schon entschuldigen. Es passiert nicht jeden Tag, dass ein Arzt mit Lepra konfrontiert wird.“

„Kein Problem. Daran bin ich schon gewohnt.“

Das Gespräch verläuft weiterhin gut, bis ich mich daran erinnere, dass ich Ibuprofen brauche.

„Können Sie mir ein Rezept für Ibuprofen geben?“

„Sie brauchen kein Rezept für Ibuprofen 400mg. Das bekommen Sie rezeptfrei in jeder Apotheke.“

„Ich nehme aber nicht 400mg, sondern 800mg.“

Ein weiterer stiller Moment im Raum:

„Aber 800mg ist zu viel, wissen Sie das?“

„Ja, das weiß ich. Aber das ist leider manchmal nötig.“

Sie gibt mir das Rezept. Das Mitleid ist ihr ins Gesicht geschrieben.

Und ich frage mich, wie überrascht sie wohl wäre, wenn sie wüsste, dass ich damals täglich 3x Ibuprofen 800mg, 3x Gabapentin, 3x Tilidin, 3x Novalgin und Cortison genommen habe und selbst das nicht mal ausreichend war?

Die Arme…